Sie befinden sich hier

Inhalt

"Made in Solingen" trifft Berufsschulen

Am 06.12.2011 präsentierten die Solinger Firmen Burgvogel und Hill triangle den rund 120 Berufschülerinnen und -schülern aus Essen "Qualität Made in Solingen". Mit einem Vortrag von Herrn Wagner, dem Projektmanager "Intelligenz in Metall", über den Standort Solingen, einem Film über die Messerproduktion und Informationsständen der Hersteller wurden die angehenden Köche ausführlich über die Solinger Schneidwaren informiert.

"Made in Solingen" trifft Berufsschulen

Am 05. April 2011 fand am Berufskolleg Ost der Stadt Essen der erste Informationstag für Berufsschülerinnen und -schüler mit Bezug zu Solinger Qualitätsprodukten außerhalb Solingens statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Kompetenz der heimischen Unternehmen NRW-weit in die Berufschulen mit entsprechender Ausrichtung zu kommunizieren.

So sollen möglichst früh die einschlägigen Berufsgruppen an Solinger Produkte gebunden und die Vorteile der hohen Qualität deutlich gemacht werden. Zudem werden die künftigen Fachkräfte auf den Solinger Markt aufmerksam gemacht.

In der Berufsschule Essen-Ost präsentierten die Solinger Firmen Burgvogel, Gehring, Wüsthof, sowie SchnittKultur Solingen und der Solinger Schneidwarenkontor den rund 150 Berufschülerinnen und -schülern aus Essen und Mettmann "Qualität Made in Solingen". Mit einem Vortrag von Herrn Hartmut Gehring, Vorführungen zum Messerschleifen von Herrn Ralf Jahn und Informationsständen verschiedener Hersteller wurden die angehenden Köche, Konditoren, Bäcker und Hotelfachkräfte ausführlich über die Solinger Schneidwaren informiert.

Sie haben Interesse mit Ihrem Unternehmen an der nächsten Veranstaltung teilzunehmen?
Dann melden Sie sich bitte bei uns!

Standortbesichtigung Berufsschulen

Das Projekt "Berufsschüler in die Region" zielt darauf ab, die Region und deren Betriebe für die potentiellen Nachwuchskräfte interessant und attraktiv zu präsentieren. Die erste Durchführung fand am Dienstag, 18. August 2009 statt. Gut 60 Schüler eines Essener Berufskollegs wurden von der Wirtschaftsförderung am Vormittag empfangen und danach durch verschiedene Programmpunkte geführt. Die Schüler besichtigten das Museum Plagiarius, lernten bei einer Firmenbesichtigung der Fa. Bahns die Fertigung von Messern kennen und konnten abschließend im Forum Produktdesign eine Produktausstellung verschiedener Messerhersteller besuchen.

Kontextspalte

Veranstaltungen

Zur Zeit keine Meldungen vorhanden